Projekt Beschreibung

Heute habe wir ein besonderes Anliegen an Euch.

Aus Rücksichtnahme auf die im Naturschutzgebiet Karwendeltal lebenden Wildtiere und die dort betriebenen Wildfütterungen (um die Futteraufnahme der Wildtiere während der Dämmerungs- und Nachtstunden nicht zu stören und somit unnötigen Stress für die Wildtiere zu vermeiden) bitten wir Euch:

– Eure Tour von und zum Winterraum am Karwendelhaus so zu planen, dass Ihr Euer Ziel unbedingt noch vor Einbruch der Dunkelheit erreicht,
oder über Hinterriss und dem Johannistal zum Karwendelhaus aufzusteigt

– die Wildfütterungsbereiche und Winterlebensräume (s. Beschilderung) nur auf dem Hauptweg zügig und so leise wie möglich zu passieren

– die Wildfütterungen auf keine Fall zu betreten

– im Karwendeltal auf biwakieren und sämtliche Nachtwanderungen zu verzichten

– keine Skitouren im Hochwinter bzw. in den ausgeschilderten Bereichen zu unternehmen

Wir danken für Euer Verständnis und Eure Rücksichtnahme.

HSCG-Forstverwaltung und DAV Sektion MTV