Die Falkenhütte ist ab 11.09.2017 bis 2021 geschlossen. Als alternative Übernachtungsmöglichkeiten haben wir für Sie die Karwendelwanderung in neue Etappen aufgeteilt. Diese Tour ist auch problemlos zu schaffen. Sie haben die Wahl. Es sind 3, 4, 5 Tageswanderungen möglich.

Pächter: Claudia und Bertl Rackwitz-Hartmann
Adresse: Falkenhütte. A-6212 Hinterriß
Telefon Sommer:
Telefon Winter:
Bewirtschaftung von: ab 11.09.2017 bis ca. Juni 2020 geschlossen
Vom Karwendelhaus erreichbar in: ca. 3,5 h
Schwierigkeit: leichte alpine Wanderung – für Familien geeignet
Weitere Wandermöglichkeiten: Lamsenjochhütte 4 h, Eng Alm 2 h, Mahnkopf 3/4 h

Eine Nächtigung mit Hund ist nicht möglich!

Geschlossen bis 2020
Umbau Falkenhütte

Bauvorhaben an der Falkenhütte

Die Falkenhütte wird in den kommenden Jahren einen umfassenden Umbau erleben. Dies ist das größte Hüttenbauprojekt, das die Sektion Oberland jemals in Angriff genommen hat. Die Arbeiten beginnen im Herbst 2017, spätestens zum Saisonstart 2020 soll der neue Gebäudekomplex feierlich eröffnet werden.

Fast 100 Jahre nach der Grundsteinlegung im Jahr 1921 kommen wieder einmal aufregende Zeiten auf uns zu: Die Falkenhütte, auf 1848 m am Fuß der Lalidererwand gelegen. Sie steht seit Februar 2015 aufgrund ihrer (alpin-)geschichtlichen, künstlerischen und kulturellen Bedeutung größtenteils unter Denkmalschutz – und muss nun saniert werden. Allein die Projektsumme von insgesamt 6,3 Mio. € lässt die Größe des Vorhabens erahnen.
Aber worum geht es konkret? Zahlreiche Behördenauflagen sowie notwendige bauliche Maßnahmen zur Substanzerhaltung machen eine Generalsanierung der Falkenhütte, den Abbruch und einen Ersatzbau des Horst-Wels-Hauses, einen Zubau an das Technikgebäude und weitere umfassende Eingriffe erforderlich. Die ersten Arbeiten starten noch dieses Jahr, die Hütte schließt daher heuer bereits voraussichtlich am 11.September.
Das Bauprojekt